Archiv

Kategorien

Matt Walls – Wines of the Rhone

Der englische Weinschreiber Matt Walls veröffentlicht jetzt im Januar 2021 ein Buch über unser so geliebtes Weingebiet – die Rhone.
Matt verbringt jährlich viel Zeit in der Region u.a. um für das Decanter Magazin die Rhone Weine zu verkosten. 2019 hat er sogar über ein Jahr dort unten gewohnt. Und zwar in Chateauneuf de Gadangne vor den Toren östlich von Avignon. Zufällig ist das auch unser Wohnort für unsere Urlaube an der Rhone. Persönlich getroffen habe ich ihn im April 2019 auf der Weinmesse Decouvertes en Valle du Rhone, wo er interessante Vorträge über die Weinregionen gehalten hat.

Matt Walls 2019 auf der DVR https://www.mattwalls.co.uk/

Nun hat er sein Buch über die Rhone vollendet. Er soll aus 3 Teilen bestehen. Im ersten Teil geht es um die Appellationen der Südrhone. Chateauneuf du Pape, Gigondas, Rasteau, Tavel um nur einige zu nennen.
Teil befasst sich dann mit der Nordrhone. U.a. Cote Rotie, Condrieu, Hermitage und viele mehr. Der dritte Teil enthält dann Jahrgangsbeschreibungen aus beiden Regionen.
Mehr dazu, wenn ich das Buch bald in den Händen halte.
In Deutschland jetzt schon vorbestellbar über Amazon.
Update 25.1.2021 : Laut Matt ist die erste Druckauflage beim Verlag schon ausverkauft. Mein Exemplar ist aber unterwegs und soll am 1. Februar bei mir ankommen.
Auch über Matts Webseite ist das Buch jetzt bestellbar.


Auf ein besseres Jahr 2021!

Auch wenn wir auf ein „bescheidenes“ Jahr 2020 zurückblicken mussten, so haben wir das Neue Jahr doch mit einem anständigen Champagner begrüßt.
Dieser Premier Cru Blanc de Blancs aus dem Hause Veuve Fourny & Fils aus dem Ort Vertus südlich der Champagnerhochburgen Reims und Epernay besteht zu 100% aus der Rebsorte Chardonnay. Beim Öffnen und Einschenken strömt einem der typische Hefe-Briocheduft entgegen gefolgt von Zitronen- und frischen Apfelaromen sowie floralen Noten. Im Glas eine wunderbar lebhafte feine Perlage. Die frischen Fruchtnoten setzten sich im Mund fort mit einer gut eingebunden lebhaften Säure. Sehr elegant und geradlinig. Das ideale Magnumformat unterstützt über lange Zeit diese Frische und Lebhaftigkeit des Champagners. Mit mehr Flaschenreife kommen noch feine nussige Aromen dazu.
Meine Bezugsquelle hier in Bielefeld: Maison du Vin am Niederwall 46.

International Grenacheday 2020 – 18. September

Alljährlich am 3. Freitag im September begeht die internationale Weinszene den sogenannten Grenacheday. Wie der Name schon sagt, ist dieser Tag der Rebsorte Grenache weltweit gewidmet. Federführend ist natürlich die Grenache-Assoziation.
Jeder Winzer, Händler, jedes Restaurant oder auch Privatpersonen können sich beteiligen mit eigenen Aktionen wie z.B. selbst organisierten Verkostungen, Blogbeiträgen oder einfach nur Fotos von den getrunken Grenacheweinen. Auf der Webseite der Grenache-Assoziation kann man sich eintragen und wird so automatisch Bestandteil des #Grenachedays.
Mit dem Tag #Grenacheday kann man seine Aktivitäten auch in den sozialen Netzwerken verlinken und hervorheben.

Update DVR 2021

Nun stehen auch zu den Daten die Orte fest.
Wie früher beginnt die DVR jetzt wieder in Avignon am 12.+13. April mit den Südrhone-Weingütern. Nordrhone dann am 14. April in Mauves und Tain l’Hermitage sowie am 15. April in Ampuis.

Printemps de Châteauneuf du Pape neu terminiert auf April 2021 – DVR angesetzt direkt im Anschluss

Nach der im März angekündigten Verschiebung von „Les Printemps de Châteauneuf du Pape“ auf Juni 2020, wurde schon im April beschlossen diese Weinmesse auf den 9.-11- April 2021 zu legen.
Nun hat auch Inter Rhone seine 2 jährlich stattfindende Messe „Découvertes en Vallée du Rhône“ kurz DVR terminiert für den 12.-15. April 2021. Und damit direkt im Anschluss an Les Printemps de Châteauneuf du Pape. In den Vorjahren lag immer mindestens eine Woche zwischen den Events, nun kann man kompakt in einer Woche beide besuchen.

Ich freue mich schon darauf viele bekannt Weinleute und Erzeuger zu treffen.